JENDIE - Referenzprojekt Finanzinstitut

Referenzprojekt Finanzinstitut

«Fehlende kulturelle Eignung trotz brillanter Fachkompetenz»

Ausgangslage

Ein grösseres Finanzunternehmen hat bei der Einstellung von Fachexperten zwei Fehlentscheide getroffen. Die beiden Personen hatten zwar fachlich die richtigen Fähigkeiten. Eine Person passte jedoch nicht ins Unternehmen und die andere Person konnte die Leistung nicht effizient genug umsetzen. Somit mussten beide nach kurzer Zeit das Unternehmen wieder verlassen. Dies hat sich sowohl finanziell als auch auf die Stimmung im Unternehmen negativ ausgewirkt.

Analyse

Das Unternehmen hat sich ausschliesslich auf die fachlichen Kompetenzen der Bewerbenden fokussiert. Die praktische Umsetzung der Fähigkeiten sowie die Persönlichkeitsmerkmale wurden nicht geprüft.

Lösung

Definition der gewünschten Persönlichkeitsmerkmale: Welche Kompetenzen, ausser den fachlichen, sind in unserem Unternehmen besonders gefragt? Prüfung dieser Kompetenzen im Rekrutierungsprozess. Praktische Umsetzung des Wissens entweder in einer Fallstudie prüfen oder mit Hilfe von telefonischen Referenzen bei ehemaligen Arbeitgebern erfragen.

Toolbox

  • Persönlichkeitsfragebogen zu beruflichem Verhalten

  • Strukturierter Interviewleitfaden zu den gewünschten Kompetenzen

  • Diskussion einer praktischen Fallstudie im Rekrutierungsprozess

  • Strukturierter Leitfaden für Referenzen inkl. Tipps zu relevanten Referenzgebern

MEHR ZUR TOOLBOX
Glossar

Key Take Aways

Definieren Sie nebst den Fachkompetenzen immer auch die 3 wichtigsten Persönlichkeitsmerkmale

Bewerbungsgespräche strukturieren: Was möchten Sie genau prüfen? Was ist wichtig für den Erfolg der Funktion? Welche Fragen werden Sie dazu stellen?

Fremdeinschätzungen können das eigene Bild vervollständigen oder hinterfragen. Nutzen Sie diese Möglichkeiten, beispielsweise mit der Einholung von mündlichen Referenzen.